Wolkenkönigreich – mein eigenes und allererstes…

WolkenönigReich

Was treibt sie bloß? Bloggen kann es doch wohl nicht sein. Was soll ich sagen? Die großen Herausforderungen des Lebens schleichen sich manchmal ran und in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit springen sie einem aus der Postmappe direkt in den Schoß.

Und plötzlich ist man stolzer Besitzer eines WolkenKönigreichs – zum Ausmalen. Es gibt auch leerere Stellen im Reich, wo ich Dinge ergänzen kann, die in meinem persönlichen WolkenKönigreich auf keinen Fall fehlen dürfen. Und die Farben, die kann ich mir auch ganz nach meinen eigenen Wünschen aussuchen. Ich hatte noch nie ein WolkenKönigreich. Ich kann von dieser Stelle berichten, es ist schwierig und zeitaufwendig mit so einem Reich. Ich will ja nichts falsch machen so als WolkenKönigreichNeubesitzerin. Erste Entscheidungen sind getroffen. Wird eng mit Bloggen in der nahen Zukunft. Jetzt wisst ihr warum. Was sollte in Eurem persönlichen WolkenKönigreich auf keinen Fall fehlen?

Herzliche Grüße, mottenkönigin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.