Über mich

Ich habe einen Mann und zwei Kinder und viel zu viele Ideen in einem auf jeden Fall zu kleinen Kopf. Also habe ich noch diverse Notizblöcke und -bücher, denen ich einige dieser Ideen anvertraue, um wenigstens ansatzweise im Alltag zu funktionieren. Außerdem dienen sie als Filter. Nachts, schlaftrunken durch die Wohnung taumelnd, wirken Ideen oft viel großartiger als sie dann, bei Tageslicht betrachtet, wirklich sind. Turtur-Ideen, wie bei Jim Knopf: umso näher man rangeht, umso mickriger werden sie.

Aber manche Ideen bestehen das helle Licht des Tages und münden dann in einem von zahlreichen Projekte: Illustrationen, Gedichte, Alltagsgeschichten, schöne Dinge aus Papier, Marmelade, Kuchen, Beete und und und… selbst hier ist Chaos, ich tue einfach zu viele Dinge zu gern.

Außerdem arbeite ich für das Figurentheater Neumond aus Hannover. Ein kleines, großartiges Theater mit einem tollen Figurenspieler, den jeder mindestens einmal im Leben unbedingt gesehen haben sollte. ACHTUNG: Manche werden süchtig und wollen dann keine Vorstellung mehr versäumen. Das sollte man wissen, bevor man hier klickt, um mehr zu erfahren über dieses kleine Theater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.