Sommer Mail Art – der August wird apfelig…

Ein ApfelBuch

Ein SommerTageBuch sollte es werden bei der diesjährigen Sommer Mail Art-Aktion. Frau Wien hat zum Buchbinden aufgerufen. SPITZENiDEE. Und im Gegensatz zur FrühlingsPostAktion hatte ich sofort eine Vorstellung, wie meine Bücher aussehen sollten. Denn der August ist für mich persönlich unter vielen anderen Obstsorten der Monat des Apfels. Es gibt natürlich auch Zwetschgen und Brombeeren und Birnen und Mirabellen und und und, aber der Apfel hat sich blitzschnell in die erste Reihe meiner Überlegungen gedrängelt und dann für all die anderen keinen Platz mehr gelassen.

Ein ApfelBuch entsteht

Und dann bin ich auch noch den perfekten Knöpfen zu dem Buch begegnet und die Ideen fingen an sich zu überschlagen. Es hat einen riesen Spaß gemacht und ich hoffe, die 5 neuen Besitzer der Bücher werden mindestens genauso viel Spaß mit ihnen haben. Denn ich habe es dann nicht geschafft, ein Buch mit komplett leeren Seiten zu binden, sondern habe noch meine LieblingsApfelRezepte mit reingeschummelt.

Innenleben eines ApfelBuches

Und für den Fall, dass die neuen Besitzer das eine oder andere Rezept ausprobieren wollen, habe ich für das möglicherweise entstehende Einmachgut noch ein paar Etiketten und Anhänger mit reingelegt. Jetzt drücke ich die Daumen, dass die Büchlein mit ganz apfeligen Skizzen, Gedanken und Geschichten gefüllt werden und diese Apfel-Erinnerungen an den Sommer 2014 sicher aufbewahren.

Seit Mitte Juli liegen die Büchlein hier bereits reisebereit in ihren Umschlägen und ich denke ernsthaft über das kleine Buch zur Zwetschge nach oder vielleicht Brombeere. Vielleicht koche ich aber besser erstmal alles ein, was der Garten noch liefern wird und widme mich den Büchern im frischobstfreien Winter…

20 Gedanken zu „Sommer Mail Art – der August wird apfelig…

  1. frau nahtlust sagt:

    Boah, wie genial ist das denn! Auch haben will und großer Neid- und Wow-Faktor! Sind die schön geworden! Das ist mal supergut gelungen. Wie toll, dass du alles so fein aufeinander abgestimmt hast. Ich bin sicher, alle Empfängerinnen werden sich apfelkugeln vor Freude! Toll!

  2. jahreszeitenbriefe sagt:

    Hinreißend dein apfeliger Ideenfluss, da wird auch keine böse sein, dass es noch Extra-Rezepte gab 😉 Wunderwunderschöne Bücher sind das geworden. Ja, und schön ist doch, dass du jetzt nur noch warten musst, auf die nächsten hübschen Bücher… Da kannst du doch ganz ruhig erst mal Brombeeren und Zwetschgen verarbeiten, denn an Büchern wird so schnell kein Mangel sein… Lieben Gruß Ghislana

  3. Gerdi sagt:

    Da bin ich auch völlig hin und weg. Sooo schön! Solltest du ein Zwetschgen- oder Brombeerbuch machen (oder beides), muss ich die auch unbedingt sehen!
    LG, Gerdi

  4. dania sagt:

    ui, und wie ich gefallen dran finde! und die erste seite ist schon gefüllt – fast apfelig, spätsommerlich als gedankenansporn für meine büchlein, deren bindung und form zumindest schon einmal getestet ist. jetzt muss nur noch gelayoutet werden und ein bisschen material gesammelt, damit’s auch nur annähernd an dein wunderbares büchlein rankommt, das definitiv eins meiner lieblingsbüchlein ist!
    alles liebe
    dania

  5. Karin sagt:

    Ohhhh einfach köstlich. Bin auch traurig nicht in deiner Gruppe zu sein. So ein megageniales Apfelwerk wäre super, ein wahrer Augenschmaus ;-). Ganz lecker ;-)ach was schreibe ich denn da, das ist doch gar nicht zum Hineinbeißen, sondern zum Hineinschreiben.
    LG Karin

  6. Heidi Sonnenlicht sagt:

    Ich bin ganz geplättet – so wunderschön! Und mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Auch diese Anhänger/Aufkleber sind so perfekt gestaltet, mir fehlen die Worte.
    Liebe bewundernde Grüße
    Heidi

  7. Viola sagt:

    Das Buch ist wirklich wunderschön geworden. Und Dein Reisetagebuch habe ich auch gerade bewundert. Sooo toll! Wie schön, dass Ihr auch in Fünen wart. Wenn Du Tipps hast, immer her damit. 😉 Auch für Regentage…ich hoffe, das Wetter macht Anfang September noch mit. Liebe Grüße, Viola

  8. die waldfee sagt:

    Hi,bin neu hier und frischverliebt in dein megatolles Apfelbüchlein,auch ich bedaure sehr nicht Mitglied deiner tollen Truppe/Gruppe zu sein,schnief,schnief,seufz………
    Der absolute Hammer deine bezaubernde Kreation,ja da kann man nur neidisch werden,lach.Schade,dass ich erst jetzt auf deinen tollen Blog gestossen bin,das hätte mir schön viel eher passieren dürfen.
    Der kleine Stempel ist so knuffig,wo gibt´s den denn?Auch die Apfelstanze ist Klasse und die gestanzten Teilchen traumschön in Szene gesetzt,wow.
    Ich träum dann erstmal nur,grins vielleicht finde ich ja mal auch eine so coole Gruppe,die mich aufnimmt…..
    Werde mich mal ganz schnell,als dein neuer follower eintragen,damit ich nichts mehr verpasse.Du darfst dich wenn du magst gerne darauf einstellen,dass ich dich ab sofort öfters besuchen werde,freu,freu,freu
    Viele,liebe Grüße die waldfee
    PS:Jetzt gehe ich erstmal in deinem Da Wanda Shop luschern,bin schon gaz gespannt.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche.

    • mottenkönig sagt:

      Liebe Waldfee,
      herzlich willkommen und vielen lieben Dank für Deine Begeisterung und Deine lobenden Worte. Ich freue mich sehr. Welchen Stempel und welche Stanze meinst Du denn? Eigentlich ist alles von mir entworfen und gedruckt. Die Anhänger kannst Du dir hier runterladen, falls Du magst.
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche und sende herzliche Grüße, martina

  9. Stefanie sagt:

    Uiuiui – das sind feine Bücher geworden und alles so toll abgestimmt! Die Idee gefällt mir sehr und ich mag die Knöpfe.
    Bei uns beginnt jetzt auch die Apfelzeit, schon fast so richtig drin sind wir. Die ersten Äpfel sind geernter, aber da folgen noch einige 🙂
    Viele Grüße
    Stefanie

  10. Heidi sagt:

    Moin, Moin,
    einfach nur traumhaft ist dieses Büchlein. Bin ganz begeistert von den wunderbaren Ideen, die du hier so fabelhaft umgesetzt hast.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Heidi

  11. kaze sagt:

    Das sind ja ganz wundervolle Bücher geworden, so liebevoll gemacht! schön, mdass ich über diese Aktion zu deinem Blog gefunden habe. viele Grüße Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.