Mariniertes Gemüse

Selber machen: Mariniertes Gemüse…

… für einen schönen Grillabend. Höhöhö… An Grillen ist ja wohl vorerst nicht zu denken, aber das Gemüse ist trotzdem lecker. Einfach zuhause die Heizung schön hochdrehen, etwas frisches Weißbrot dazu und genießen.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

1 Fenchelknolle
5 Mörchen
200 gr Champignons
1 Zucchini
3 Paprika
einige Zweige frischen Thymian uns Rosmarin
Knoblauch
2 Limetten
Olivenöl
Balsamicoessig
Salz und Pfeffer
Zucker

Mariniertes Gemüse

  1. Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Das Gemüse waschen, die Möhrchen schälen und die Champignons putzen. Die Champignons eventuell vierteln (je nach Größe), den Fenchel und die Paprika vierteln und in Streifen schneiden, die Möhrchen in Streifen schneiden. Die Zucchini in Scheiben schneiden.
  2. Den Ofen bei Umluft auf 180°C vorheizen.
  3. Die Limetten heiß abwaschen und auspressen.
  4. Die Möhrchen und den Fenchel in die Auflaufform schichten, salzen und pfeffern und mit Öl und etwas Limettensaft begießen. Einen Teil der Kräuter und etwas geschnittenen Knoblauch hinzugeben. Für 15 min im Ofen backen.
  5. In der Zwischenzeit die Zucchinischeiben salzen und peffern und in der Pfanne von beiden Seiten kräftig anbraten.
  6. Die Paprika hinzufügen, salzen und pfeffern und mit Öl und etwas Limettensaft begießen. Das ganze für weitere 10 min im Ofen backen.
  7. Zum Schluss die Pilze hinzufügen, salzen und pfeffern und mit Öl und etwas Limettensaft begießen. Das ganze für weitere 10 min im Ofen backen. Die Pilze dabei eventuelle beobachten, sie sind wirklich schnell fertig.
  8. Das Gemüse in eine Schale oder Dose legen. Den Sud aus der Auflaufform mit Olivenöl, dem restliche Limettensaft, Essig und ca. 4 feingeschnittenen Knoblauchzehen verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Das ganze über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Guten Appetit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.