Reiselaune zum Wochenende

Reisetagebuch natur

Der Wetterbericht verspricht ja einen veritablen Temperatursturz pünktlich zum Wochenende. Da beschäftige ich mich doch lieber mit Reisetagebüchern. „Reisetagebuch, was soll ich da denn reinschreiben?“, fragt sich sicher der eine oder andere. Ja, was eigentlich? Ich habe die Erfahrung gemacht, es ist ganz egal, was man da reinschreibt. Denn wenn ich die Dinger nach einiger Zeit – manchmal nach Jahren – wieder rauskrame, dann freue ich mich. Und die Reise wird ganz schnell wieder sehr lebendig in meinem Kopf. Für alle, denen das Schreiben schwer fällt, habe ich hier noch ein paar Ausfülltipps…

Reisetagebuch Asien

Heute ist…

… Montag
… der 1. Tag meines Urlaubs
… der 1. Tag des Rests meines Lebens

Das Wetter ist…

… sonnig, trocken, traumhaft
… nass, kalt, windig
… genau richtig um den ganzen Tag im Bett zu bleiben, um…

Der netteste, hilfsbereiteste, aufmerksamste Mensch, den ich heute getroffen habe, war…

… dieser unglaublich gut aussehende, charmante Eisverkäufer aus der Eisdiele um die Ecke.
… mein Mann, der die Kinder 4 Stunden an den Strand und zum Eis essen mitgenommen hat.

Das Schönste, was ich heute gesehen habe, war…

…  dieser unglaublich gut aussehende, charmante Eisverkäufer aus der Eisdiele um die Ecke.
… eine menschenleere Sonnenterrasse mit Liegestuhl und Blick aufs Meer.

Was heute sonst noch passiert ist…

… Ich habe Magenschmerzen von dem vielen Eis.
… Ich habe unglaublich viele Seiten in meinem neuen Buch gelesen.
Die Kinder haben Bauchschmerzen.

Gute Reise und ein schönes Wochenende.

Reisetagebuch Fernweh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.