Neue Reisekutsche, vergrößerte Reisegruppe …

Papas neues Auto

… seit 2 Wochen sogar wieder in seinem Eigenen. Nachdem Anfang Juni unser Familienauto unter ungeklärten Umständen unerwartet plötzlich von uns gegangen war, musste er sich einige Wochen mit meinem betagten Kleinwagen behelfen. Bei einem Arbeitsweg von gut 100 km stellt ein Fahrrad selbst im Sommer keine wirkliche Alternative dar. Nun sind die Zeiten der vollgekrümmelten, engen, überhitzten, dröhnenden Fahrerkabine erstmal wieder vorbei und bitte drückt uns die Daumen, dass das nun auf längere Sicht – 10 bis 20 Jahre – so bleibt.

Die Urlaubsvorbereitungen können also auf größere Zuladungskapazitäten zugeschnitten werden. Und damit das Gepäck nicht so lose auf der Ladefläche hin und hergeworfen wird, habe ich gleich noch mal eine größere und dickere Variante eines ReiseErinnerungen-Sammlers gebunden:

ReiseSchätzeBewahrer 2015

Zwischen kaschierter Graupappe befinden sich nun 6 Leporellos für Fotos und Fundstücke und zahlreiche Blankoseiten zum Bekleben, Bemalen, Bestempeln und Beschreiben. Vorne im Buch habe ich zwei Taschen eingenäht. Die eine nimmt das wunderbare Sommer-Tagebuch von lemonbooks* auf, in der anderen tummelt sich ein Blankoheft als Ideensammler für die Urlaubszeit. Gerade im Urlaub überfallen mich Ideen oft ganz spontan und unerwartet und dann ist es gut, wenn sie sofort wieder raus kommen aus dem Kopf an einen festen Platz, wo sie nicht verloren gehen können.

* Hier werden gerade einige Exemplare davon verlost.

Noch mehr Schatzhefte

Falls ihr euch nun fragt, wer die 3 fröhlich lachenden Gestalten unten rechts auf dem 2. Bild sind, klickt doch mal hier. Also wir fahren dieses Jahr auf jeden Fall zu siebt bis acht in den Norden. Der Graue als passionierter Angler hat Marlene täglich fangfrischen Fisch versprochen. Helmut ist für 7 Tage in einem Nichtraucherseminar für Federvieh angemeldet. Hubertus hingegen überlegt noch, ob ihm all das viele Herumreisen nicht doch zu anstrengend wird und er lieber das Haus hütet. Wir werden berichten. Vielleicht habt ihr auch Lust, unser Reisefieber-Album mit ein paar weiteren Fotos zu bestücken. Ich würde mich freuen. Jetzt wünsche ich euch erstmal ein schönes, nicht allzu heißes Wochenende.

Herzliche Grüße,

Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.