Komm lieber Mai und mache…

Der Zustand vorher

Während der Frühling allmählich Fahrt aufnimmt und bei mir die Sehnsucht nach neuen Kräutern, Pflanzen und Blumen weckt, denken die beiden jüngsten Hausbewohner weiter, größer und vor allem wärmer. „Mama, können wir ins Planschbecken?“ gehört seit einigen Wochen zum Standardrepertoire der beiden. Dass beide ebenfalls regelmäßig seit Wochen Husten, Schniefen und des Nachts schnarchen, verdrängen beide aus ihrem Bewusstsein deutlich erfolgreicher als aus meinem.  Aber die Pflanzschalen und Beete beginnen sich zu füllen mit Farben, Düften und dem Versprechen von Geschmack und reicher Ernte. So langsam beginne ich dem Frühling zu glauben, dass er es nun ernst meint. Ich hoffe, er lügt mich nicht an. Hier also ein Bild von meinem Beutezug auf den Pflanztagen 2013.

Pflanzentage 2013

Und so nach und nach werden alle Neuzugänge ihren Platz im Garten einnehmen. Erste Erfolge hat das neu bestückte Kräuterbeet zu vermelden. Aber die Tomaten, die Physalis, die Chillys, die Kohlrabis, den Fenchel, der Sellerie, die Tagetes und all die anderen wollen ja auch noch eingepflanzt werden…

Mein neues Kräuterbeet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.