Jetzt kann mal der Briefträger ran…

WeihnachtsPost

Ich lasse jetzt mal arbeiten. Beim Büro des Weihnachtsmanns habe ich die Auskunft bekommen, ich solle lieber auf andere Dienstleiter ausweichen. Also habe ich mich vertrauensvoll an die Deutsche Post gewandt, um meine Weihnachtspost den Adressaten zu überbringen. Leider ist der Umschlag 10 mm zu hoch, um für schlanke 85 Cent transportiert zu werden.

WeihnachtsPost

Dafür könnte ich jetzt noch deutlich mehr Gewicht zuladen. Hat jemand eine Idee für flachen, schweren und natürlich wunderschönen Geschenkeinhalt? Bis jetzt befinden sich neben der Karte mit dem Weihnachtstext noch zwei Lichthäuschen im Umschlag. Zusammengebaut sehen die dann so aus:

WeihnachtsPost_4

Falls jetzt jemand hier den Eindruck hat, diese Häuschen habe ich doch schon mal gesehen, dem sei gesagt:
Nein, diese Häuschen ganz sicher nicht.
Ja, das ein oder andere Modell habe ich hier in den vergangenen Wochen gezeigt.

Und ihr müsst ganz stark sein, eine Variante kommt noch. Aber ganz anders. Es ist eine Bestellung vom Nestzwerg. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Herzliche Grüße,

Martina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.