Er segelt mit seinem Schiff…

und ganz viele sind mitgesegelt. Am Samstag ist er erstmals in See gestochen – unser Max, denn es war Premierentag im Figurentheaterhaus in Hannover. Zum Glück musste er nicht alleine fahren. Zahlreiche Kinder und auch Erwachsene sind mitgefahren. Ich habe mich über die vielen bekannten Gesichter gefreut. Nach Reiseende gab es Kuchen und Sekt und auch Geschenke. Ich hatte auch ein Geschenk dabei, dass ich Euch hier gerne zeigen möchte. Vielleicht hat ja jemand Lust, so etwas nachzubasteln.

Man nehme...

… Papier, Stifte, eine Schere und Klebstoff sowie eine kleine Schachtel. Und dann kann es losgehen mit der eigenen, kleinen, geheimen Schachtelwelt, die man immer dabei haben oder prima verschenken kann. Und so sah sie dann im fertigen Zustand aus – meine (bzw. jetzt nicht mehr meine) kleine Schachtelwelt:

Schachtelwelt "Wilde Kerle"

Den Max durfte ich übrigens nicht ankleben – Anweisung vom Nestzwerg – „weil er doch sonst im Land der wilden Kerle nicht aussteigen kann“. Ja, es ist immer gut, wenn man kompetente Berater hat.

Ein Gedanke zu „Er segelt mit seinem Schiff…

  1. Julia sagt:

    Der Nestzwerg hat Recht. Und was für eine wunderschöne Schachtel das zu sein scheint! Dein Blog ist ein wunderbarer Ort, an dem ich immer gerne verweile. Unter anderem natürlich, weil ich die Geschichten über und von besagtem Zwerg so lustig finde. Herzliche Grüße an die Familie aus Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.