DaWanda Reiseparade: Wohin geht’s im Urlaub und was muss mit…

Reisenotizen 2013

Vorstellen kann ich mir eine Menge: Wochenlange Sendepause auf dem BLOG, eine To-Do-Liste länger als mein Schreibtisch breit ist, mehr Termine im Kalender als in der Vorweihnachtszeit und einen Raum voller KinderKunst, in dem man nun seit Tagen KinderKunstMikado beim Abstellen der Fahrräder spielen kann: Wer schafft es, sein Fahrrad trocken unterzubringen, ohne eins der Werke der KindergartenKunstwerkstatt, die derzeit unsere Garage bewohnen belagern zum Wackeln oder gar zum Absturz zu bringen… Was ich mir allerdings überhaupt gar nicht vorstellen kann und will, ist, ohne ein ReiseTagebuch in den Urlaub zu fahren.

In diesem Jahr geht die Reise nach Lolland in Dänemark. Die Art und Weise, wie wir dahin kommen werden, wird derzeit noch kontrovers diskutiert – leider ist uns ja im vergangenen Monat das Familienauto abhanden gekommen – aber auf jeden Fall werde ich ein Tagebuch dabei haben, wie in den vergangenen Urlauben auch. Die Bilder zeigen einen kleinen Einblick in das Buch der letzten Dänemark-Reise vor 2 Jahren.

Reisenotizen 2013

Glücklicherweise sitze ich was ReiseTagebücher betrifft an einer reichlich sprudelnden Quelle. Und so macht in diesem Sommer vermutlich dieses Exemplar das Rennen:

ReiseSchätzeTagebuch

Inneneinsicht

Zusammen mit einigen Rollen Washi-Tape, einer Schere, Kleber, einigen Stempeln und Aufklebern bin ich dann gerüstet, 2 Wochen Lolland „einzuwecken“, für urlaubsarme Zeiten. #DaWandaReist Vorher reihe ich das Buch aber noch schnell ein bei der DaWanda Reiseparade. Drückt mir die Daumen. Auf jeden Fall wünsche ich Euch allen, einen tollen Sommer – zumindest was die Region Hannover betrifft, hat er ja noch enormes Entwicklungspotenzial – mit lauen Nächten, wie gemacht zum Feiern, Plaudern, Grillen lauschen.

Martina

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.