Aus gegebenem Anlass – KinderKunst am Samstag

Halloween für Faule

Im vergangenen Jahr habe ich mich ja noch breit schlagen lassen, ein Exemplar der Gattung Kürbisgewächse vor der Haustür wohnen zu lassen. Zumindest für einen kurzen Zeitraum. Also nur so lange, dass sich keine Fliegen apokalyptischen Ausmaßes ansiedeln konnten. Dieses Jahr nun bleibt die Haustürtreppe gemüsefrei. Der Nestzwerg hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Selbsthilfe gegriffen. Ich bin entzückt. Dieses Exemplar fault nicht, bietet keinerlei Inkubationsraum für Insekten und schmückt unseren Hof ungemein.

Herzliche Grüße und einen schönen 1. November,

Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.