Will wieder mehr zeichnen…

… weiß aber noch nicht so recht wie. Mit Bleistift, mit Tusche, mit Aquarell, Copics oder Buntstift, mit der Hand oder mit dem Rechner oder eine Mischung aus allem?

ZiegenFlug

Die Ziegen drehen sich vorm Spiegel hin und her und sind sich auch unsicher. Sehen aber wenigstens fröhlich dabei aus. Ich werde weiterforschen. Die Ziegen fliegen derweil in Regionen mit besserem Wetter als derzeit vor der Haustür.

Merken

Merken

Merken

Wolkenkönigreich – mein eigenes und allererstes…

WolkenönigReich

Was treibt sie bloß? Bloggen kann es doch wohl nicht sein. Was soll ich sagen? Die großen Herausforderungen des Lebens schleichen sich manchmal ran und in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit springen sie einem aus der Postmappe direkt in den Schoß.

Und plötzlich ist man stolzer Besitzer eines WolkenKönigreichs – zum Ausmalen. Es gibt auch leerere Stellen im Reich, wo ich Dinge ergänzen kann, die in meinem persönlichen WolkenKönigreich auf keinen Fall fehlen dürfen. Und die Farben, die kann ich mir auch ganz nach meinen eigenen Wünschen aussuchen. Ich hatte noch nie ein WolkenKönigreich. Ich kann von dieser Stelle berichten, es ist schwierig und zeitaufwendig mit so einem Reich. Ich will ja nichts falsch machen so als WolkenKönigreichNeubesitzerin. Erste Entscheidungen sind getroffen. Wird eng mit Bloggen in der nahen Zukunft. Jetzt wisst ihr warum. Was sollte in Eurem persönlichen WolkenKönigreich auf keinen Fall fehlen?

Herzliche Grüße, mottenkönigin

Neues vom Weihnachtsbaum …

Meeting der alten "Hasen"

… Er hat die tannenbaumgrün-unfreundlichen 23 Grad im Inneren unseres Hauses bereits wieder gegen die nieselfeuchten 3 Grad im Garten getauscht. Dort harrt er nun der Reise zum Sammelplatz seiner Artgenossen entgegen.

Sie stehen und liegen auf der Wiese am Kanal bereits in einer größeren Gruppe – seine ausgemusterten Kollegen. Hier tauschen sie sich aus über die Erlebnisse der vergangenen Wochen bezüglich Geschenke-, Speisen-, Gesangstraditionen und vermutlich Streitkulturen in den unterschiedlichen Gastgeberfamilien. Die Bäume, sie können Geschichten erzählen…

Vielleicht nehme ich mir einen bequemen Stuhl und eine Kanne heißen Kaffee und setze mich eine Weile zu ihnen. Man könnte sicher viel über die Nachbarn erfahren und lernen.

Herzliche Grüße und ein frohes, neues Jahr vom Baum und mir, die mottenkönigin

Merken

Merken

Merken